Sonja Fischer verpasst knapp die Bronze Medaille

>Turn DM in Leipzig

Gym Turnerin Sonja Fischer qualifizierte sich auch in diesem Jahr zu den deutschen Turn Meisterschaften und durfte sich mit den besten deutschen Turnerinnen in der Leipzig Arena messen. Diese Meisterschaft war auch Qualifikation zu der WM in Doha und somit waren an beiden Wettkampftagen die Halle mit 3500 Zuschauern sehr gut besuchtSonja Fischer konnte ihren Mehrkampf mit nur zwei Fehlern absolvieren und erreichte einen guten 13. Espacio . Deutsche Meisterin wurde Elisabeth Seitz .
Am Boden zeigte Sonja einen Doppel strecksalto den nur drei Turnerinnen in Deutschland beherrschen. Sie erntete viel Applaus , aber verpasste knapp das finale . An ihrem Paradegerät Sprung sicherte sie sich einen Finalplatz. Beide Sprünge konnte Sonja am nächsten Tag im finale nochmal besser zeigen als am Vortag und auch die Experten waren sich sicher das dies die Bronzemedaille war. Doch leider zog Julia Vietor knapp vorbei . Fischer 13,249 Punkte und Vietor 13,266 Puntos. Es war auf jeden Fall sehr ärgerlich für Turnerin Sonja Fischer und Trainerin Natalie Pitzka .
Doch der Blick geht nach vorne und es steht das internationale Turnier in Stockholm und das Bundesliga finale in Ludwigsburg noch dieses Jahr auf dem Programm. “ Da wollen wir noch mal was drauf setzten „, so Trainerin Natalie Pitzka

DMLeipzig